Evangelisches Schulreferat Wuppertal

Willkommen auf der Homepage des Evangelischen Schulreferates Wuppertal

Das Schulreferat des Kirchenkreises Wuppertal ist die Kontaktstelle zwischen Kirche und Schule für ganz Wuppertal. Es begreift sich nicht nur als administratives Organ in der Organisation der Unterrichtsversorgung im Fach Religion, sondern arbeitet auch konkret in der Betreuung, Sorge und Fortbildung für Religionslehrerinnen und -lehrer und kirchliche Mitarbeitende rund um die Schule. Überdies zeigt das Schulreferat in Gremien und in der Öffentlichkeit evangelisches Profil im Bereich der Religionspädagogik. - Unsere Homepage ist im Aufbau, sie füllt sich täglich mehr.

Ihre Schulreferentin Beate Haude haude@evangelisch-wuppertal.de

ARBEITSSCHWERPUNKTE

• Religionspädagogische Fortbildung
• Schulbesuche und Beratung von Religionslehrkräften und Fachkonferenzen
• Schülerbezogene Arbeit, Projektarbeit
• Medienberatung, Medienausleihe
• Informationen zu bildungspolitischen Fragen
• Schulgottesdienste
• Zertifikatskurse Evangelische Religion
• Unterrichtsversorgung
• Veröffentlichungen


Ein Bündnis von Gegnern ungerechten Handels mit Kleidung hatte sich zur Eröffnung des neuen Kleiderpalasts vor dem Hauptbahnhof versammelt: Mit Musik, Umsonst-Kleidung, Reden und vielen Gesprächen. Friedlich, unpolemisch, aber mit deutlicher Haltung. Schön, dass etliche LehrerInnen vorbeikamen! Die Rede aus dem Schulreferat findet man hier.


Mit Blick auf auf das Weltklima und die Frage, wieviel Armut wir dulden wollen, kann uns die Eröffnung des neuen Billigkleidungspalasts am Döppersberg als Zentrum Wuppertals nicht schnuppe sein. Das Konsumverhalten unserer SchülerInnen ist es nicht allein, was diskutiert werden kann. Sondern vor allem das, was politisch überhaupt passiert ist, bevor sich Menschen in diese Läden wälzen. Und wer anderswo auf der Welt den Preis für die billige Kleidung hier zahlt.

Ein Bündnis, das sich gegen den Moderiesen und für Gerechtigkeit einsetzt, lädt zum Aktionstag vor dem Hauptbahnhof ein, am Dienstag, 16.4.2019, ab 9 Uhr. Herzliche Einladung an alle aus unserer Reli-LehrerInnen-Community dazuzukommen.

Gutes Arbeitsmaterial dazu wurde von der VEM erstellt und findet sich auf unserer Homepage unter Unterrichtsmaterial


Worauf es ankommt

Am Mittwoch, 5. Juni 2019, 9 bis 15 Uhr,  ist der renommierte Prof. Dr. Wilfried Härle  in Wuppertal, um mit uns den LehrerInnentag zu gestalten. Einen Tag lang wollen wir - Lehrkräfte aus den Schulreferaten Lennep, Gummersbach, Mettmann/Niederberg, Solingen und Wuppertal - in den schönen Räumen der Citykirche Elberfeld tagen. Das Programm finden Sie hier.


Ganz interessant und aktuell ist dieses hier.


Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche, auch den des christlichen  Glaubens und unseren Religionsunterricht.  In DĂĽsseldorf findet im Haus der Kirche, BastionstraĂźe 6,  am 3.4.2019 zwischen 8.30 und 16 Uhr eine Fortbildung mit Andreas Ziemer und etlichen Workshops statt. Das genaue Programm finden Sie unter


Leider muss die Tagung "Schöpfung beschützen. Upcycling als Alternative" am 21.3.2019 mangels Anmeldungen ausfallen. Jedoch werden wir unsere Referentin bitten, zu einem späteren Zeitpunkt zu uns zu kommen.


Neuer Online-Generator fĂĽr den Religionsunterricht

Schulreferentin Beate Haude wagt ein Experiment: Online Beratung fĂĽr Lehrende und Referendariatslehrende.

Mehr dazu

Einladung zur Tagung

Schon Kinder kennen die schlimme Ahnung, gegen Umweltverschmutzung und Klimawandel im Grunde kaum etwas tun zu können, was spürbar wäre. Dabei ist theoretisch jedem klar, dass unser Leben zwischen Konsum und Müll so nicht weiter gehen kann. Die Aufforderung Gottes in einer der Schöpfungserzählungen, die Erde zu "beherrschen" heißt, sie nachhaltig zu nutzen, ohne sie auszubeuten. Dass dies geht, kann symbolisch sehr gut mit Upcycling gezeigt werden: Aus Müll brauchbare Dinge zu machen, statt Ressourcen zu verschwenden. Wir freuen uns sehr, mit Petra Baten eine Lehrerin zur Referentin gewonnen zu haben, die ein erstklassiges Händchen für das Upcycling hat und deren Geschicklichkeit und Ideen unbedingt in den Religionsunterricht der Grundschule getragen werden sollten. Anmeldung unter schulreferat@evangelisch-wuppertal.de , Details unter Fortbildung 2019-1 hier

 



Einladung

Thema: Was hat uns Karl Barth heute zu sagen?

Obwohl Karl Barth sich zu Lebzeiten mit viel Ableh­nung seiner sozialistischen Grundhaltung auseinan­dersetzen musste, ist er – nicht zuletzt als Hauptautor der Barmer Thesen – wichtiger Taktgeber der Evan­gelischen Kirche nach 1945 und damit auch unseres Religionsunterrichts geworden. Ihn wollen wir beim Neujahrsempfang anlässlich des Karl-Barth-Jahres zum 50. Todestag wĂĽrdigen und kennenlernen.

Mehr dazu

Leider hat unser Türöffner einen Wackelkontakt, so dass wir es nicht immer mitbekommen, wenn jemand klingelt. Der Klingelknopf ist nun ein Stück verlegt worden. Falls es wider erwarten nicht funktioniert, bitte kurz anrufen, damit wir öffnen: 0202/97 440 871


Wir wĂĽnschen viel Segen im neuen Jahr!

Die Mediothek ist ab dem 2.1.2019 wieder geöffnet.


Das neue Programm ist online. Fobi 2019-1-3379.html  Verschickt wird es Anang Januar.


Einen Preis für besondere Abiturleistungen im Fach Evangelische Religion lobt die Evangelische Kirche im Rheinland aus. Wenn Sie Schülerinnen und Schüler kennen, deren Leistung preisverdächtig ist, nominieren Sie sie bitte für den Abiturpreis der EKiR. Info unter Service und Downloads.


Auch unsere Mediothek hat Weihnachtsferien. Insgesamt ist das Schulreferat geschlossen vom 20. bis 31.12.2018. Im neuen Jahr sind wir wieder fĂĽr Sie da.


Losung des Tages

Zur letzten Zeit wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu fĂĽhren.
Jesaja 2,2.4

Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.
Johannes 20,21

Wir sind fĂĽr Sie da

Schulreferentin
Beate Haude
Tel. 0202 97440-870
haude@evangelisch-wuppertal.de

 

Bibliothek & Mediothek
KirchstraĂźe 9
42103 Wuppertal

Tel. 0202 97440-871
boelitz@evangelisch-wuppertal.de

Mo–Mi: 14 – 16:30 Uhr
Do: 14 – 18 Uhr

In den Schulferien nur nach Vereinbarung!